<< Zurück zur Startseite

WIE VIEL RELIGION BRAUCHEN WIR?

Montag, 29.10.2018, 18.30-20.30 Uhr, Einlass: 18 Uhr, Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main

Das Religiöse fasziniert - und erschreckt zugleich. Menschen suchen neu nach Halt und Heimat, Spiritualität und Sinn - und nach Gott. In einer multikulturellen Gesellschaft stellen sich zunehmend religionsbezogene Fragen: Wie halte ich es selbst mit der eigenen Religion und mit der der anderen? Wie soll unsere Gesellschaft und die Politik mit den verschiedenen Religionen umgehen? Wie viel Religion tut uns gut?

Zum Auftakt des neuen hr-INFO-Funkkollegs Religion - Macht - Politik laden hr-iNFO und die Evangelische Akademie Frankfurt zu einem Abend mit spannenden Gästen ein: Eine Rabbinerin, ein Imam, ein katholischer Theologiestudent, ein Stadtplaner, ein Fernsehmoderator, eine Grundschullehrerin, eine Naturwissenschaftlerin und ein junger Politiker gehen an diesem Abend der Frage nach: „Wie viel Religion brauchen wir?“

In bebilderten Kurz-Vorträgen im Pecha-Kucha-Format stellen die Referenten ihren persönlichen Zugang zum Thema vor. In anschließenden Gesprächsrunden können die Gäste mit den Vortragenden diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von hr-iNFO-Redakteur Stephan Hübner. Dr. Thorsten Latzel (Direktor der Evangelischen Akademie Frankfurt) und Katja Marx (hr-iNFO-Programmchefin) begrüßen zum Auftakt.

Leitung:
Heike Ließmann
Dr. Thorsten Latzel

Mitveranstalter:
Hessischer Rundfunk, hr-INFO

Anmeldung erbeten:
Karin Weintz
T +49 (0) 69.17 41 526-11
weintz@evangelische-akademie.de

<< Zurück zur Startseite