<< Zurück zur Startseite

Naturschutz - (k)eine Sache der Religion?

4.9.18 (Ev. Matthäusgemeinde, Darmstadt) und 5.9.18 (IIS e.V., Frankfurt), 18-19 Uhr,

In einer interessanten Gesprächsrunde werden sich ein evangelischer Pfarrer, eine jüdische Schriftstellerin und ein muslimischer Sozialarbeiter, der auch als Imam tätig ist, über den Naturschutz aus religiöser Sicht unterhalten und Einblicke zum Thema Naturschutz im Christentum, Judentum und Islam gewähren. Bereichert wird die Gesprächsrunde durch VertreterInnen der Vereine und Initiativen von NourEnergy und Weltladen Bornheim. Sie werden darüber berichten, wie sie durch ihre Betätigungsfelder vielfältige Beiträge zum Naturschutz leisten. Die Veranstaltung wird bei einer gemütlichen Kaffee- und Teerunde mit Kuchen enden.

Weitere Infos zum Programm können Sie dem Flyer entnehmen:

<< Zurück zur Startseite