<< Zurück zur Startseite

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Infoabend:

Den Islam reformieren? Muslimische Erneuerung aus dem Islam heraus

Thema: "Der Islam braucht eine Reformation!" So oftmals die wiederkehrende Forderung von Nichtmuslimen und sogenannten "liberalen" Muslimen an die Umma. Dabei wird übersehen, dass die muslimische Gemeinschaft sich seit 250 Jahren in einem solchen Prozess befindet, angestoßen durch den Begründer des Wahhabismus, Muhammad ibn Abd Al-Wahhab. Doch die oberflächliche Formel "Zurück zum Qur'an" hat den Muslimen genauso wenig Frieden, Harmonie und Fortschritt gebracht, wie die protestantische Formel "sola scriptura" einst den Christen. Reformationszeit war Streitzeit und mündete in den verheerenden Dreißigjährigen Krieg. Kann also die Reformation ein Vorbild für Muslime sein?

Der Islamwissenschaftler Dr. Muhammad Sameer Murtaza (Stiftung Weltethos) wird ein alternatives Modell vorstellen, abgeleitet aus der islamischen Geschichte, das zu einer Erneuerung der Umma führen könnte. Schließlich dürften sich alle Muslime in einer Sache einig sein: so wie bisher kann es für die muslimische Gemeinschaft nicht weitergehen.

Diskutieren Sie mit uns: Donnerstag, 30. März 2017, 18:00 Uhr, in der Moschee des IIS e.V., Hohenstaufenstr. 8. Auch zu Fuß zu erreichen über die Hofeinfahrt der Mainzer Landstr. 116. Hier können Sie sich die Anfahrt beschreiben lassen ...

Referent: Dr. Muhammad Sameer Murtaza (Stiftung Weltethos)

Kaffee, Kuchen, Diskussion: Nach Vortrag und Austausch sind Sie herzlich eingeladen, bei Kaffee und Kuchen den Abend ausklingen zu lassen.

Fragen? infoladen@iisev.de, www.iisev.de

Nicht Ihr Thema? Hier finden Sie alle weiteren Infoabende 2017

Die Infoabende 2017 werden gefördert durch die Dr. Buhmann Stiftung.

<< Zurück zur Startseite