<< Zurück zur Startseite

Doppelte Perspektive: Zur Gleichzeitigkeit von Antisemitismus und antimuslimischem Rassismus

Tagung 20.-21.4.18, 9:30-17h, Evangelische Akademie Frankfurt, Kostenfreie Teilnahme inkl. Mahlzeiten und Getränke

in unserer Gesellschaft und in Jugendwelten existieren mehrere Formen von negativen Kollektivzuschreibungen und menschenfeindlichem Gedankengut gleichzeitig und parallel. Nicht selten gibt es Verstrickungen, Auf-einander-Wirkungen und Verschränkungen zwischen den verschiedenen Differenzkonstruktionen und suggerierten Dominanzverhältnissen. Doch was heißt das für die Arbeit mit Jugendlichen in Schulen, offenen Jugendeinrichtungen und -Verbänden?

Herzlich laden wir Studierende und bereits berufstätige Pädagogen/-innen und Multiplikator/-innen zur folgenden Veranstaltung ein:

Doppelte Perspektive. Zur Gleichzeitigkeit von Antisemitismus und antimuslimischem Rassismus Tagung mit Austausch-, Diskussions- und Vertiefungsangeboten

Termin: Fr. 20. – Sa. 21. April 2018
Beginn: 09.30 Uhr, Ende: 17.00 Uhr
Ort: Evangelische Akademie Frankfurt

In dieser Tagung setzen wir uns gezielt mit der Gleichzeitigkeit von Antisemitismus und antimuslimischem Rassismus in der deutschen Gesellschaft auseinander. Wofür stehen diese Begriffe? Was können wir von deren In-Beziehung-Setzung lernen? Und wie schaffen wir es eigentlich, gleichzeitig und gleichermaßen Antisemitismus-kritisch und Rassismus-kritisch zu sein?

Gemeinsam beschäftigen wir uns mit den Selbst-, Fremd- und Weltbildern in der medialen Öffentlichkeit, mit den Perspektiven der Betroffenen, sowie mit Erkenntnissen aus Bildungsforschung und Praxisprojekten.

Das Programm finden Sie auf unserer Webseite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Mit Klick auf das Bild öffnet sich der Folder zur Tagung:

<< Zurück zur Startseite