24.11.2016 | 12:20 Uhr

RAHMA: Auftrag und Tätigkeiten des Jugendamts (insb. in der Flüchtlingsarbeit)

wir möchten Sie - Engagierte, Ehrenamtlerinnen und Multiplikatorinnen - ganz herzlich zu unserer nächsten frauenpolitischen Aufklärungs- und Bildungsinformations-veranstaltung einladen

mehr >

24.11.2016 | 12:08 Uhr

RAHMA: Orientierung im Umgang mit Behörden

wir möchten Sie - Geflüchtete Frauen und Mädchen - ganz herzlich zu unserer nächsten frauenpolitischen Aufklärungs- und Bildungsinformations-veranstaltung einladen: Orientierung im Umgang mit Behörden

mehr >

06.11.2016 | 12:42 Uhr

Frauenpolitische AUFKLÄRUNG, BILDUNG und EMPOWERMENT für geflüchtete Frauen

Aus verschiedenen Teilen der Welt sind viele Menschen vor Krieg, Gewalt und Verfolgung nach Deutschland gekommen. Diese Menschen sind nicht nur Flüchtlinge und Asylbewerber, sondern auch Menschen, die sich in Deutschland orientieren und zurechtfinden müssen. Auch wenn viele dieses Personenkreises vor allem Männer sind, so ist auch ein beträchtlicher Teil Mädchen und Frauen, die eine besondere frauenspezifische Fürsorge und Betreuung bedürfen.

mehr >

11.10.2016 | 15:22 Uhr

Handreichung Gesundheitsberufe

Wir Muslime möchten eine Arbeit finden, die uns Freude und Erfüllung bietet, ehrlich und anständig ist. Berufe im Sozial- und Gesundheitswesen sind dafür ideal: Der Mensch steht im Mittelpunkt. Die Berufe sind lebendig, vielseitig und sinnvoll.

mehr >

01.09.2016 | 15:03 Uhr

STELLUNGNAHME

In jüngsten Presseberichterstattungen, maßgeblich lanciert durch einen freien Journalisten unter vermeintlicher Berufung auf Aussagen aus dem hessischen Landesamt für Verfassungsschutz, wurde im Zusammenhang mit einem Projekt des Deutsch-Islamsicher Vereinsverband Rhein-Main e.V., dem auch der Islamische Informations- und Serviceleistungen e.V. als Mitglied angehört, die Behauptung aufgestellt, dass unser Verein dem Netzwerk der Muslimbrüder angehöre bzw. diesem zuzuordnen sei. Es wurde durch die Inverbindungsetzung mit den Muslimbrüdern der weitere Eindruck erweckt, dass der Islamische Informations- und Serviceleistungen e.V. eine Doppelstrategie insoweit fahre, als er sich nach außen dialogbereit gebe, aber in Wahrheit ein Unterwanderungsvorhaben beabsichtige.

mehr >

15.11.2016 | 12:05 Uhr

Meine Bilder, deine Bilder – das Fremde im Kopf

perspective-daily.de: Wer möchte schon gern ein Außenseiter sein? Außenseiter sind die, deren Leben, Aussehen und Verhalten in dem Schubladendenken der Mehrheitsgesellschaft verkümmern. Besonders leicht lassen sich Menschen anderer Kulturen, Religionen und Länder dort einordnen. Dabei müssen diese sogenannten Fremdbilder für denjenigen, der sie hat, nicht gleich etwas Schlechtes bedeuten. Sie sind aber meist starr und irrational, da sie versuchen, möglichst viele Menschen auf wenige Attribute zu reduzieren. In ihnen hört das Individuum auf zu existieren ...

mehr >

03.08.2016 | 17:49 Uhr

Die "Tour de Fair" macht Halt im IIS

Der "Weltladen" der Moschee IIS e.V. wird am Freitag, den 05. August 2016, die „Tour de Fair“ willkommen heißen. Empfangen werden die Tour-TeilnehmerInnen im Info- und Weltladen auf der Mainzer Landstr. 116 gegen 09:30 Uhr. Von dort aus gehen wir gemeinsam in die Moschee zu einer kleinen Führung. Wir möchten Sie gerne über die Hintergründe des Fairtrade Engagements der Gemeinde informieren und einen Impulsvortrag zum Thema Fairtrade und Islam mit auf den Weg geben.

mehr >

31.05.2016 | 12:42 Uhr

RAHMA e.V.: Stellenausschreibung

RAHMA e.V. sucht ab sofort, zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2016, eine/n (Sozial)-Pädagoge/in oder Sozialarbeiter/in und verwandte Berufe ( mit bis zu 30 Stunden/Woche)

mehr >

25.09.2017 | 22:28 Uhr

Gute Nachrichten :)

Es gibt sie also noch - die guten Nachrichten :) Das ZDF berichtet über Nachbarschaft im Islam. Auch unsere Gemeinde wird kurz vorgestellt ...

mehr >

10.05.2016 | 14:22 Uhr

Nichts zu tun, halte ich für das Fatalste

fr-online: Said Barkan vom Zentralrat der Muslime spricht im Interview mit der Frankfurter Rundschau über den Umgang mit der AfD. Er hält es für falsch, nichts gegen die Rechten zu unternehmen.

mehr >