17.07.2017 | 14:16 Uhr

Umfrage: Diskriminierungserfahrungen von Muslim_innen in Deutschland

Frau Talhout, Studentin der Sozialen Arbeit und Pädagogik der Kindheit an der HTW Saar, führt zur Zeit eine Umfrage zum Thema Diskriminierung von Muslimen in Deutschland durch. Die Umfrage bildet die Grundlage ihrer Bachelor-Thesis.

mehr >

04.05.2017 | 16:23 Uhr

Warum de Maizières Leitkultur-Katalog gesellschaftsschädlich ist

SZ: Der Innenminister streicht ein Sammelsurium von Nichtigkeiten und Wichtigkeiten schwarz-rot-golden an und erklärt es zur deutschen Leitkultur. Das ist so albern.

mehr >

27.04.2017 | 15:49 Uhr

Gemeinsam für gelebte Demokratie Kongress der Allianz für Weltoffenheit

Der ZMD lädt zu dem "Kongress der Allianz für Weltoffenheit" ein und bittet darum, diese Einladung es an interessierte Moscheen und Gemeinden weiterzuleiten.

mehr >

26.04.2017 | 17:03 Uhr

#meinmoscheereport: Deutsche Muslime erzählen von Moscheeleben

Qantara: Unter dem Hashtag «#meinmoscheereport» hat die islamische Nachrichtenseite IslamiQ Internetnutzer aufgerufen, über ihre Erlebnisse in Moscheen zu berichten. Das Magazin reagiere damit auf eine «einseitige und undifferenzierte Berichterstattung» des Journalisten und «Tagesschau»-Moderators Constantin Schreiber in dessen TV-Reihe «Der Moscheereport», erklärte IslamiQ am Dienstag in Köln.

mehr >

26.04.2017 | 16:00 Uhr

Pressemitteilung des ZMD zu Bericht des„Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus“

ZMD: Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) nimmt diesen Bericht mit großer Sorge zur Kenntnis. Der ZMD beklagt die wachsenden antisemitischen Tendenzen, insbesondere im rechtsgerichteten Teil der Bevölkerung, der mit Abstand die größte Gruppe der Antisemiten in Deutschland darstellt. Ähnliche, vereinzelte Tendenzen unter den nach Deutschland geflüchteten Menschen beobachtet der ZMD ebenfalls mit Sorge und Bedauern. Aus diesem Grund will der ZMD den seit geraumer Zeit bestehenden Jüdisch-Muslimischen Dialog weiter intensivieren und ausweiten.

mehr >

06.04.2017 | 15:59 Uhr

Outside Islam

qantara.de: Constantin Schreiber ist einer größeren Öffentlichkeit seit seiner TV-Sendung "Merhaba" bekannt. Darin erklärte er Geflüchteten auf Arabisch, wie Deutschland tickt. Für diese Reihe bekam er viel Lob und auch einen Journalistenpreis. Jüngst hat Schreiber ein Buch mit dem Titel "Inside Islam" veröffentlicht. Aus den Recherchen entstand auch die TV-Reihe "Moscheereport". Mit beiden Arbeiten erregt der Journalist erneut Aufsehen, doch diesmal bekommt er viel Kritik

mehr >

30.03.2017 | 14:45 Uhr

Solidarität der Zivilgesellschaft in Zeiten antimuslimischer Ressentiments

Im Zuge des Erstarkens antimuslimischer und islamfeindlicher Ressentiments in unserer Gesellschaft erleben wir derzeit auch, dass muslimische FunktionsträgerInnen zunehmend unter Verdacht gestellt werden, antidemokratische Haltungen einzunehmen und/oder demokratiefeindliche Kontakte zu pflegen ...

mehr >

23.02.2017 | 14:40 Uhr

Fachtag: Muslimische Wohlfahrtspflege – Wie geht das?

Jeder Einzelne von uns trägt Verantwortung für sein Handeln. Gleichzeitig drängt sich die Frage auf, wie wir der Vielzahl hilfebedürftiger Muslime in Deutschland adäquat und professionell gerecht werden können? Wohlfahrtspflege beginnt nicht erst bei der Verbandsarbeit, sondern bereits mit ehrenamtlichem Engagement.

mehr >

23.02.2017 | 14:21 Uhr

Der Islam hat eine schlechte Presse

(Zeit.de) Burkas und Bomben: Der Islam wird in den westlichen Medien oft negativ dargestellt. Das schürt die Islamfeindlichkeit in der Bevölkerung – und hilft dem Rechtspopulismus.

mehr >

09.01.2017 | 19:52 Uhr

Bildungsstipendien für Migrantinnen

auch 2017 bietet die Crespo Foundation durch das Stipendienprogramm SABA engagierten und motivierten Frauen mit Migrationshintergrund die Chance, einen Schulabschluss nachzuholen.

mehr >