Infoabende

Unser Verein veranstaltet in regelmäßigen Abständen Informationsabende. Nach Vortrag und Austausch sind unsere Gäste herzlich eingeladen, bei Kaffee und Kuchen den Abend ausklingen zu lassen.

"Lade ein zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung, und diskutiere mit ihnen auf die gütigste Weise (...)"
(Koran 16:125)

Infoabende 2017

Die Infoabende sind immer Donnerstags und beginnen um 18:00 Uhr. Unten folgt eine Inhaltsbeschreibung zu jedem der Infoabende.

Die Infoabende 2017 werden gefördert durch die Dr. Buhmann Stiftung.

Datum Referent Thema
30.03.17 Dr. Sameer Murtaza Den Islam reformieren? Muslimische Erneuerung aus dem Islam heraus
25.05.17 ENTFÄLLT
31.08.17 Dr. Sabine Schiffer Antimuslimischer Rassismus - Ursachen und Folgen
23.11.17

Referent der Pfarrei St. Josef
& Abdulqadir Schabel

Podiumsgespräch in der Kirche: Jesus, Friede sei auf ihm, aus christlicher und muslimischer Perspektive


Inhaltsbeschreibung

30.03.2017: Den Islam reformieren? Muslimische Erneuerung aus dem Islam heraus (Dr. Sameer Murtaza)

"Der Islam braucht eine Reformation!" So oftmals die wiederkehrende Forderung von Nichtmuslimen und sogenannten "liberalen" Muslimen an die Umma. Dabei wird übersehen, dass die muslimische Gemeinschaft sich seit 250 Jahren in einem solchen Prozess befindet, angestoßen durch den Begründer des Wahhabismus, Muhammad ibn Abd Al-Wahhab. Doch die oberflächliche Formel "Zurück zum Qur'an" hat den Muslimen genauso wenig Frieden, Harmonie und Fortschritt gebracht, wie die protestantische Formel "sola scriptura" einst den Christen. Reformationszeit war Streitzeit und mündete in den verehrenden Dreißigjährigen Krieg. Kann also die Reformation ein Vorbild für Muslime sein?

Der Islamwissenschaftler Dr. Muhammad Sameer Murtaza (Stiftung Weltethos) wird ein alternatives Modell vorstellen, abgeleitet aus der islamischen Geschichte, das zu einer Erneuerung der Umma führen könnte. Schließlich dürften sich alle Muslime in einer Sache einig sein: so wie bisher kann es für die muslimische Gemeinschaft nicht weitergehen.

25.05.2017: ENTFÄLLT

31.08.2017: Antimuslimischer Rassismus - Ursachen und Folgen (Dr. Sabine Schiffer)

In Deutschland und Europa nehmen ablehnende bis feindliche Einstellungen gegenüber Muslimen seit Jahren zu. Daraus entsteht ein gefährlicher Nährboden für den Rechtsextremismus, der gegenwärtig ständig gewaltbereiter wird, insbesondere durch Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte, Moscheen und Menschen islamischen Glaubens. Politik und Medien begünstigen diesen Zustand - allzu oft werden islamfeindliche und antimuslimische Ressentiments unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit bemüht!

Frau Dr. Sabine Schiffer, Medienwissenschaftlerin und Leiterin des Institut für Medienverantwortung, möchte in Ihrem Vortrag aufzeigen, wie die Konstruktion eines rassistischen Bildes vom Anderen funktioniert. Wo liegen die Grenzen zwischen Kritik und Rassismus? Was sind die konstruktiven Handlungsmöglichkeiten heute und in der Zukunft? Rassismus betrifft immer die ganze Gesellschaft, und seine Bekämpfung ist darum eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

23.11.2017: Jesus von Nazareth (Referent der Pfarrei St. Josef & Abdulqadir Schabel)

Keine Persönlichkeit verbindet und trennt gleichzeitig die beiden Weltreligionen Christentum und Islam mehr als Jesus von Nazareth.

Podiumsgespräch in der Kirche: Jesus, Friede sei auf ihm, aus christlicher und muslimischer Perspektive.

.